»Jedes Kind braucht einen Rahmen, in dem es individuell wirken kann.«

04.02.2020

Wenn mathematische Strategien nicht tragfähig sind

Rechenaufgabe: Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Ergebnis. Wenn mathematische Strategien nicht tragfähig sind.

Immer mehr Kinder finden den Weg zu mir. Ich bin sehr dankbar für ihre Ideen, Konzepte und Strategien, die sie zu mir bringen und an denen sie mich teilhaben lassen.

Es ist spannend zu entdecken, was sie...

[weiterlesen]

04.01.2020

Zeit nehmen

Ein Thema, das mir besonders am Herzen liegt, nicht nur seitdem ich selber Mama von zwei wunderbaren Töchtern bin, ist die Eigenpflege: Die Zeit, die Qualität, die wir uns schenken als Eltern. Damit meine ich nicht nur die Mütter, auch die Väter, die sich aufopfern für ihre Kinder, in Problemsituationen immer für ihre Kinder da sind und...

[weiterlesen]

10.01.2016

Ich und Du

Puh, ich liege im Bett... bekomme kein Auge zu. Irgendein komisches Gefühl im Bauch macht mich unruhig. Heute Morgen fiel mein Blick auf einen Artikel, einer wahrscheinlich bekannten Kindertherapeutin. Weil ich beim „Nur mal eben Durchscrollen“ in bekannten sozialen Netzwerken sowieso schnell überfordert bin, habe ich auch nur die...

[weiterlesen]

24.12.2013

Der kleine Wolf merkt, dass es Weihnachten wird

„Sonne, Sonne, Sonne“, schrie der kleine Wolf, „wo bleibt die Sonne heute?“ – „Langsam geht die Sonne später auf!“, sagte der Papa vom kleinen Wolf. „Ach ja“, erinnerte sich der kleine Wolf recht schnell, „Bald ist Weihnachten und dann verkriecht sich die Sonne immer hinter dem großen Berg vor dem großen, schaurigen...

[weiterlesen]

20.10.2013

Fundierte Diagnostik als größter Bestandteil einer Lerntherapie

In den letzten Erstgesprächen, die ich mit unterschiedlichen Eltern erleben durfte, ist mir wieder mal aufgefallen, wie wichtig ist es eine fundierte Diagnostik in der Lerntherapie zu haben. Das ist eben der große Unterschied zum normalen Nachhilfeunterricht. In der Schule scheint es immer üblicher zu werden, dass Eltern gesagt bekommen, was...

[weiterlesen]

08.09.2013

Die Kunst richtiger Entscheidungen

In meiner Arbeit bin ich immer wieder mit dem Thema „Entscheidungen treffen“ konfrontiert. Ein Ziel festzulegen und damit den Weg für eine Lernförderung zu ebnen, erfordert Entscheidungen, Gewichtungen und Fokussierungen. Dieser Prozess spiegelt sich überall wider. Und ich muss Ihnen nicht erzählen, dass sich das auch in meinem privaten...

[weiterlesen]

05.08.2013

Spitze Zähne sind nicht immer zum Beißen da!

Eines Morgens schlägt sie die Tageszeitung auf und dort steht es: „Anschlag auf das Kulturmuseum - neue Käseausstellung in Gefahr.“ Frida Frettchen ist schockiert und blinzelt weiter auf den Bericht. Sie blinzelt, weil sie gerade erst aufgestanden und noch gar nicht richtig wach ist. Sicher kennst du das auch, wenn du morgens aufstehst...

[weiterlesen]

09.06.2013

In dir gibt es so viel Schönes zu entdecken!

Sich selbst die Zeit zu gönnen, nach innen zu schauen, zur Ruhe zu kommen, seine Schatten angucken. All das sind Ideen, die immer mehr in den Fokus rücken. Nicht nur im Bereich der Lerntherapie ist es besonders wichtig, sich mit dem zu beschäftigen, was für einen selbst die Herausforderung für diesen Moment darstellt. Wir lernen unser...

[weiterlesen]

05.05.2013

Die Seele braucht auch mal Ruhe

Mira erzählt: „Als ich im Kindergarten war, wollte ich immer gerne in die Schule gehen. Da waren die großen Kinder. Meine Freundin Susi war auch schon längst dort und hat sich total wohl in ihrer Klasse gefühlt. Dann kam der große Tag der Einschulung und ich ging mit meinen Eltern hin. Ich hatte eine Schultüte mit meinem Namen drauf:...

[weiterlesen]

05.04.2013

Vorbilder

In der letzten Stunde, die ich mit einem tollen und aufgeweckten zwölf-jährigen Mädchen verbringen durfte, passierte etwas, das mich zum Nachdenken brachte.

Lara, so heißt das Mädchen, hat Probleme beim Rechnen. Ihr fällt es vor allem schwer mit Textaufgaben umzugehen. Häufig traut sie sich gar nicht so richtig an die Aufgaben...

[weiterlesen]

03.03.2013

Die zwei Seiten der Diagnose

Hin und wieder werde ich gefragt: „Hat mein Kind eigentlich LRS oder Dyskalkulie?“ – Welche Bezeichnungen es da nicht noch alles gibt: Legasthenie, Dyslexie, Rechenschwäche, Rechenprobleme, Lese-Rechtschreibschwäche, Teilleistungsstörung. Da muss man sich doch wirklich die Frage stellen, welcher Begriff nun was bezeichnet und was den...

[weiterlesen]

01.02.2013

„Was willst du für dein Ziel geben?“

Vor ca. 3 Jahren hatte ich ein Gespräch mit einer Mutter, deren Kind damals in der Lernförderung bei mir war. Sie war der felsenfesten Überzeugung, dass ihr Sohn einfach nicht verstehen würde, dass Schule KEINEN SPAß zu machen hat, sondern pure Anstrengung bedeutet. Wenn er das verinnerlicht hätte, wäre laut Aussage dieser Mutter für...

[weiterlesen]

06.01.2013

Arbeiten mit Leidenschaft

Vor kurzem hatte ich ein Gespräch mit einer um ihre Tochter besorgten Mutter.

Die Tochter litt schon seit längerem unter dem Druck, den sie seit einiger Zeit vor allem in der Schule begleitete. Trotzdem (und ich finde das immer wieder so bemerkenswert, dass ich es nochmal herausheben möchte) hat es Luisa mit dieser Situation...

[weiterlesen]

01.12.2012

Der Weg ist das Ziel - Die mathematische Idee zählt

„Ein richtiges Ergebnis heißt nicht gleich, dass das Kind Mathe kann. Bitte bekommen Sie jetzt keine Angst! Dieser Artikel soll keine Panikmache sein und Ihnen vermitteln, dass Sie sich jetzt auch noch um korrekt gelöste Matheaufgaben Ihres Kindes sorgen sollen. Vielmehr möchte ich an dieser Stelle den Platz für eine andere Sichtweise...

[weiterlesen]

05.11.2012

In die Verantwortung wachsen

„Gerade sitze ich wieder an meinem Computer. Ich habe einfach überhaupt keine Lust gerade anzufangen, mir mein Biobuch zu schnappen und zu lernen. Meine Mama will es unbedingt. Sie denkt, dass ich nie lerne, aber meine Theorie ist, dass sie einfach nur nie sieht, wenn ich lerne! Dabei lerne ich doch wirklich viel. Erst gestern saß ich eine...

[weiterlesen]

01.10.2012

Konzentration

In der letzten Zeit begegnete ich immer wieder Diskussionen über das Thema „Konzentration“. Lehrer diskutieren: “Wo ist der beste Sitzplatz für diese Kinder? Was kann ich nur machen, damit auch dieses Kind besser mitkommt im Schulstoff?“. Eltern diskutieren: „Die Lehrer in der Schule sagen mir ständig, mein Kleiner könne sich...

[weiterlesen]

09.09.2012

Ich bin der Otter - ich bin gerne anders!

Manchmal bin ich zusammen mit meinem Freund dem Biber am Bach. Es ist dort immer schön grün: Die Sommerblumen entfalten so bunt ihre Blätter und versprühen ihren fruchtigen Duft. Das Wasser plätschert über die kleinen und größeren Steine im Bach und es fühlt sich alles so frisch und lebendig an. Wenn wir dort an dem Platz sind, bin ich...

[weiterlesen]

06.08.2012

Das integrierte Gehirn mit der Rhabarbermarmelade

Kennen Sie das auch? – Manchmal tun Sie Dinge völlig automatisch und sicher, doch plötzlich passiert etwas Unerwartetes: Sie sind aus der Bahn geworfen und können sich überhaupt nicht entscheiden, was in dieser Situation zu tun ist? Ein kleines Beispiel: Sie schreiben einen Text sicher und automatisch. Sie schreiben: „Liebe Tante....

[weiterlesen]

05.07.2012

„Der Schatz hochsensibler Kinder“

Am letzten Wochenende war ich nach einem langen Marathon von Wochenendseminaren bei einer Fortbildung, die für mich bleibende Spuren hinterlassen hat. Ich möchte hier ein kleines Stück dieses Wochenendes weitergeben.

Viele Kinder werden mit Stempeln versehen, wenn es heißt, dass sie unkonzentriert sind, ständig Bewegung brauchen,...

[weiterlesen]

04.06.2012

„Wo ist Pfirsich nur hin?“

Manchmal braucht man einfach etwas zum Abschalten. Ich erwische mich immer wieder selber dabei, Kinderbücher zu lesen und mich an den bunten Bildern zu erfreuen, die fantasievolle Geschichten vor dem inneren Auge erzeugen. Nicht nur Kindern ermöglichen solche kleinen Reisen Entspannung und Ruhe. Auch wir Erwachsene sollten uns dem öfters mal...

[weiterlesen]

04.05.2012

„Warum muss eigentlich alles immer SCHNELL gehen?“

„Wer schnell sein will, muss langsam gehen.“ – Vor kurzem hatte ich ein Seminar, nach dem ich über dieses Zitat lange nachdenken musste. Irgendwie ist das ja logisch: Wenn wir uns mehr Zeit nehmen, dann ist es auch möglich, alles genauer, mit mehr Ruhe und strukturierter durchzuführen.

Unter Zeitdruck funktioniert nur das...

[weiterlesen]

07.04.2012

„Wo liegt da der Sinn, Mama?“

Wie oft haben Sie als Eltern diese Frage schon gehört? Genauso gut kann statt der Mama auch Papa, Oma, Opa, die große Schwester oder Bruder empört angeguckt werden, wenn Tobi mal wieder nicht versteht, warum er Dinge, die ihm aufgetragen werden, besser machen sollte. Er würde seine Energie doch gerade viel lieber fürs Fussballspielen...

[weiterlesen]

10.03.2012

Nachhilfe oder doch Lerntherapie - Was braucht mein Kind?

Viele Eltern rätseln und wissen nicht, was ihrem Kind gut tut, wie sie ihr Kind individuell fördern können oder in welchem Ausmaß sie dies überhaupt tun sollten. Es herrscht allgemeine Verwirrung. Die Folge: Immer weniger Zufriedenheit bei Eltern und ihren Kindern.

In den meisten Fällen werden Kinder, die in der Schule zunehmend...

[weiterlesen]